Wir trauern um Beppo Herweck

Veröffentlicht am 8. Juli 2021

Liebe Freunde,

Beppo Herweck ist am 27. Juni 2021 kurz vor seinem 86. Geburtstag in München im Kreise seiner Familie friedlich eingeschlafen.

Beppo Herweck engagierte sich nicht nur als Fachwart Wasserspringen im Bayerischen Schwimmverband e.V., sondern prägte auch über mehrere Jahrzehnte als Trainer und Leiter die Münchner Springerschule nachhaltig. Unter anderem führte er seine SpringenInnen 4 x von 1972 bis 1992 zu Olympischen Spielen.

Das Wasserspringen verliert mit Beppo Herweck einen herausragenden Trainer und wunderbaren Menschen, der mit seinem persönlichem Einsatz und viel Herzblut nicht nur die sportlichen Karrieren seiner SpringerInnen, sondern vor allem auch den privaten Lebensweg der jungen AthletInnen maßgeblich geprägt hat. „Beppo war für mich ein zweiter Vater. Er hat mich nicht nur sportlich seit meiner Kindheit begleitet, er war vor allem als Mensch Beppo immer für mich da. Er wird mir sehr fehlen und hinterlässt eine große Lücke“, sagt Ingo Straube, enger Freund der Familie und Fachwart Wasserspringen im Bayerischen Schwimmverband e.V.

Unsere Gedanken sind bei seiner Familie. Wir wünschen ihnen in der Zeit der Trauer und des Schmerzes viel Kraft und gegenseitigen Halt.

Die Beisetzung findet im engen Familien- und Freundeskreis statt.

Es grüßt Euch

Ingo Straube

Bayerischer Schwimmverband e.V.,

Bezirk Oberbayern,

SG Stadtwerke München

jeweils Fachwart Wasserspringen